Lebensfreude die uns verbindet!

Musikalische Handwerkskunst für Generationen

Die Firma Schwarz, älteste Musikinstrumtene-Manufaktur Österreichs, besteht seit 1679 und ist bereits 12 Generationen in Familienbesitz.
Ursprünglich wurden Maultrommeln und Kleinmusikinstrumente hergestellt.
Die steirische Harmonika weckte bereits damals das Interesse von Karl Schwarz sen., denn die Stimmzunge der steirischen Harmonika ist mit der schwingenden Feder der Maultrommel fast ident. Das war vor rund 45 Jahren die Geburtsstunde der "Original Kärntnerland" - Harmonika und der Beginn einer neuen Ära im Hause Schwarz.

Der passende Name für unsere hochwertigen Harmonikas stammt von unseren Großeltern. Sie haben früher viel Zeit in Kärnten verbracht. Der Großvater erinnerte sich nur allzu gern an die gemeinsame Zeit und so entstand der passende Name "Original Kärntnerland" Harmonika. Somit beinhaltet diese gesetztlich geschützte Marke auch ein Stück Familiengeschichte.

1995 übernahm Karl Schwarz jun. den Betrieb. Im gelang es, die Manufaktur zur internationalen Spitze im Harmonika- und Instrumentenbau zu führen. Vor einigen Jahren sind auch die Töchter Michaela und Lisa-Maria in den Betrieb eingestiegen. Sie haben sich sowohl in der Erzeugung, als auch im Marketing bestens integriert und werden das Unternehmen in 13. Generation weiterführen.

Der Weg vom "einfachen" Maultrommelerzeuger zum einzigen Harmonika-Komplettausstatter ist kein Zufall - vielmehr ist es das Ergebnis solider handwerklicher Arbeit, einer klaren Unternehmensausrichtung, innovativer Produkte, sowie einer kundenorientierten Sortimentspolitik, verbunden mit erstklassiger Beratung. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Instrumente gewinnt deshalb auch immer mehr an Bedeutung. Das ist Karl Schwarz ein ganz besonderes Anliegen und Teil seines Erfolgsgeheimnisses.

EIN STÜCK LEBENSFREUDE - das soll auch Ihre Steirische Harmonika für Sie bedeuten!

Auf Grund der engen Zusammenarbeit mit hervorragenden HarmonikapielerInnen im In- und Ausland ist es möglich, bei Qualität und Kundenservice ständig neue und innovative Maßstäbe zu setzen.

Bereits beim Beratungsgespräch nehmen sich Herr Schwarz und sein Original Kärntnerland - Team genügend Zeit für Ihre Wünsche.
In Österreichs einzigartigem Harmonikapavillon erleben Sie auf rund 200 m² Ausstellungsfläche eine musikalische Erlebniswelt der Superlative. Genießen Sie die reiche Auswahl unserer Harmonika- und Akkordeonmodelle - Sie können nach Lust und Laune gustieren.

Für ein ungestörtes Probespiel stehen Ihnen eigene Räumlichkeiten zur Verfügung. In angenehmer Atmosphäre bei einer Tasse Kärntnerland-Kaffee oder einer anderen Erfrischung finden auch Sie Ihre persönliche Wunschharmonika.

Genießen Sie dabei auch das besonder Klangerlebnis einer Kärntnerland MIDI-Harmonika in unserem MIDI-Studio.
Wir nehmen uns Zeit für Sie, denn Harmonikakauf ist Vertrauenssache!

Die Original Kärntnerland Harmonika bekommen Sie auch in ausgesuchten Musikfachgeschäften im In- und Ausland. Freuen Sie sich auf Ihre Wunschharmonika - ein Probespiel wird Sie überzeugen! Wir und der Fachhändler Ihres Vertrauens stehen gerne für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

3 Generationen Original Kärntnerland Harmonika

Berta und Karl Schwarz sen.

Maria und Karl Schwarz

Michaela und Lisa-Maria Schwarz

 

Karl Schwarz sen. machte sich mit damals 30 Jahren als Maultrommelerzeuger selbständig.
Zusammen mit seiner Frau Berta gründete er 9 Jahre später - 1977 - die Original Kärntnerland Harmonika-Erzeugung Schwarz in Molln.

Bereits 1980 stieg der heutige Geschäftsführer Karl Schwarz jun. in das Unternehmen ein.
In einer beispiellosen Aufbauarbeit rund um die Steirische Harmonika gelang es ihm, gemeinsam mit seinem Vater, eine sehr hochwertige Harmonikamarke zu schaffen und am Markt entsprechend zu platzieren.

1995 übernahm Karl den elterlichen Betrieb und baute ihn gemeinsam mit seiner Frau Maria zu einem modernen Harmonikaunternehmen aus. Viele wichtige Schritte wurden in Folge unter seiner Leitung zum Wohle des Unternehmens gesetzt. Neben vielen baulichen Maßnahmen wurde 2003 Österreichs einzigartigster Harmonika-Pavillon mit 200 m² Harmonika-Erlebniswelt geschaffen.

Die beiden Töchter Michaela und Lisa-Maria konnten sich bereits im Kindesalter für die Steirische Harmonika begeistern und halfen stets im elterlichen Betrieb mit.
Nach der Matura entschied sich Lisa-Maria für den Lehrberuf Harmonikamacherin und Michaela schloss ihr Betriebswirtschaftsstudium mit dem Titel Master of Science erfolgreich ab. Damit ergänzen sich die beiden Schwestern ideal und decken sowohl die handwerkliche, als auch die kaufmännische Komponente bei Original Kärntnerland perfekt ab.
Gemeinsam werden sie das Unternehmen in bereits 13. Generation weiterführen.